krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_walliskrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaKrebsliga AargauDienstleistungenOnko-Spitex AargauDienstleistungen

Onko-Spitex Aargau

Die Pflegefachpersonen der Onko-Spitex Aargau sind auf die medizinisch-pflegerische Betreuung von krebskranken Patientinnen und Patienten sowie auf die Beratung ihrer sie pflegenden Angehörigen spezialisiert. Dank der Onko-Spitex Aargau, engagierten Hausärztinnen und den regionalen Spitex-Organisationen können Krebsbetroffene die letzte Lebensphase zu Hause verbringen und auch dort sterben, wenn sie dies wünschen.

Pflegefachfrau beim Hausbesuch

Das Leitbild der Onko-Spitex Aargau orientiert sich an einer lindernden, «Palliative Care» genannten, interdisziplinären Betreuung.Die speziell ausgebildeten Pflegefachpersonen können in Zusammenarbeit mit Hausärztenund regionalen Spitex-Organisationen die Leid verursachenden Symptome lindern. Dank der umfassenden professionellen Betreuung können Patientinnen und Patienten trotz ihrer schweren Krankheit zu Hause leben. Für sie und ihre Angehörigen ist die zuständige Pflegefachperson der Onko-Spitex Aargau rund um die Uhr telefonisch erreichbar.

Unterstützung in schwierigen Momenten

Pflegefachleute unterstützen Erkrankte und ihr Umfeld bei der Orientierung im Krankheitsgeschehen und ermöglichen ihnen dadurch einen weitgehend selbstbestimmten Umgang mit der Situation. Die erfahrenen Pflegefachpersonen beziehen das soziale Umfeld der Krebsbetroffenen in die Betreuung mit ein und merken dadurch, wenn Angehörige durch die Situation übermässig belastet sind. Bei Bedarf können Sie verschiedene Entlastungsdienste einschalten.

Die Onkologie-Pflegefachpersonen

  • sind für Patienten und Angehörige rund um die Uhr telefonisch erreichbar.
  • erfassen gemeinsam mit den Patienten belastende Symptome und planen in Absprache mit dem fallführenden Arzt die nötigen Massnahmen.
  • bilden Patienten und Angehörige aus, damit sie selber symptomlindernde Massnahmen ergreifen können.
  • leiten Patienten und Angehörige an, wie sie Nebenwirkungen von Medikamenten erkennen und behandeln können.
  • unterstützen und beraten Patienten bei der Erarbeitung ihrer individuellen Patientenverfügung.
  • leiten Angehörige bezüglich der Pflege der erkrankten Personen an.
  • informieren Angehörige über Angebote, die sie entlasten können.
  • übernehmen Aufgaben, die von regionalen Spitex-Organisationen oder Hausärzten aus fachlichen, zeitlichen oder personellen Gründen nicht übernommen werden können.
  • engagieren sich in der Aus- und Weiterbildung von anderen in der Pflege tätigen Personen.

Wer kann die Dienstleistungen der Onko-Spitex Aargau beanspruchen?

Die Onko-Spitex Aargau ist eine Spezialspitex. Ihre Dienstleistungen können von Patienten in Anspruch genommen werden, die im Kanton Aargau leben.

Wer kann Patienten bei der Onko-Spitex Aargau anmelden?

  • Patientinnen und Patienten
  • Angehörige
  • Hausärztinnen und Hausärzte
  • Onkologinnen und Onkologen
  • Spitex-Organisationen
  • Spitäler
  • Pflegeheime

Wer bezahlt für die Dienstleistungen der Onko-Spitex Aargau?

Die Krankenkassen übernehmen 70 % der Kosten. Die im Kanton Aargau übliche Patientenbeteiligung von 20 % finanziert die Krebsliga Aargau aus Spenden. Patientinnen und Patienten bezahlen lediglich den obligatorischen Krankenkassen-Selbstbehalt von 10 %.